fbpx
Persönlichkeiten, In Ukraine, Kultur

„Speculum“ – Ausstellung zeitgenössischer Kunst von Olexii Revik im Museum der Geschichte der Stadt Kyiv

24.10.2019, 10:00

Im Museum der Geschichte der Stadt Kyiv fand die Eröffnung der Ausstellung „Speculum“ statt, die aus den Arbeiten des Künstlers Olexii Revik besteht. In der Ausstellung werden Arbeiten zu den aktuellen Themen des ukrainischen Medienraums gezeigt, die eine enorme Reaktion des Mitgefühls und der Empathie hervorgerufen haben. Unter den Motiven der Arbeiten – das Schicksal des ukrainischen Regisseurs Oleg Sentsov, die Gefangennahme ukrainischer Seeleute in der Meerenge von Kertsch und andere bedeutende Ereignisse unserer jüngsten Geschichte. Der ukrainische Künstler arbeitet im Genre des semantischen Surrealismus, und seine Werke werden den Zuschauer dazu veranlassen, über die Bedeutung der darin eingebetteten Sinne nachzudenken.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

„Speculum“ – wird in der Medizin ein Metallspiegel genannt, der von Ärzten verwendet wird, um den inneren Hohlraum des menschlichen Körpers zu observieren. Und die Kunst stellt auch einen Spiegel dar, in dem Kultur gezeigt wird. Die Ausstellung von Olexii Revik ist deshalb auch in der Lage, den Aussichtshorizont der Zuschauer zu erweitern. Das Konzept von „Spekulum“ basiert auf der Interaktion. Der Betrachter und der Autor sind sich zunächst fremd, aber im Betrachten und dem Kennenlernen überschneiden sich deren Gefühle, Ideen und Gedanken.

Die Themen in Olexii Reviks Werken spiegeln die Zeit und die Umgebung wider, in denen er lebt. Neben wichtigen Themen des ukrainischen Medienraums geht der Künstler die existentiellen Fragen an, die in den verschiedenen Phasen der Persönlichkeitsentwicklung entstehen und / oder zu Tage treten. Diese Arbeiten werden von der Figur des Gärtners vereint – der ist nämlich derjenige, der die Schönheit wachsen lässt und pflegt. Er ist der Protagonist der meisten psycho-dramatischen Themen in der Serie.

„Diese Serie der Arbeiten setzt meine Methode der semantischen Bildformung und -erzählung fort, was die Verwendung von erkennbaren Ereignissen, Formen und Bildern vorsieht und sie im Zusammenhang mit einem bestimmten Thema stellt. So wird der Betrachter, veranlasst, auf seiner eigenen Erfahrung basierend neue Bedeutungen abzulesen“, – bemerkte Olexii.

Die Arbeiten des Autors werden immer wieder auf Festivals, in Gruppen- und Einzelausstellungen präsentiert. In seiner Kunst sucht der Autor nicht danach, Fragen zu beantworten, sondern stellt sie erst und zwingt die Menschen, die darin enthaltenen Bedeutungen zu verstehen.

Foto: Museum der Geschichte der Stadt Kyiv

Offizielle Seite

Facebook

Den 21. Februar. Tag in der Geschichte: Feiertage, Namenstage, interessanteste Daten, namhafte Persönlichkeiten – The News & Culture

Feiertage Am 21. Februar wird der Welttag der Muttersprache gefeiert. Da etwa die Hälfte von 6 000 Umgangssprachen am Rand des Aussterbens ist, bemüht sich die UNESCO die Sprache als Merkmal der kulturellen Identität der Person zu unterstützen. Außerdem tragen das Studium von Fremdsprachen und die Mehrsprachigkeit zur gegenseitigen Verständigung und gegenseitigen Achtung bei. Namenstage: […]

Den 20. Februar. Tag in der Geschichte: Feiertage, Namenstage, interessanteste Daten, namhafte Persönlichkeiten – The News & Culture

Feiertage Am 20. Februar gedenkt die Ukraine die Teilnehmer der Revolution der Würde und die Helden der himmlischen Hundertschaft, die die Ideale der Demokratie geschützt, die Menschenrechte und Freiheiten sowie die europäische Zukunft der Ukraine durchgesetzt haben. An diesem Tag feiert man auch den Welttag der sozialen Gerechtigkeit. Das Ziel ist es, die Aufmerksamkeit der […]

Den 19. Februar. Tag in der Geschichte: Feiertage, Namenstage, interessanteste Daten, namhafte Persönlichkeiten – The News & Culture

Feiertage Am 19. Februar wird Welttag des Meeressäugerschutzes oder der Weltwaltag gefeiert. Dieses ökologische Datum sollte die Aufmerksamkeit der Menschen auf die Erhaltung der Existenzbedingungen verschiedener Wesen lenken, die in den Meeren und Ozeanen unseres Planeten leben. In China wird am 19. Februar auch Yuansya gefeiert. Traditionell werden in dieser Nacht grelle Laternen jeglicher Form, […]

Ukrainische kanadische kunstvoll beschriebene Ostereier

Der königliche kanadische Münzhof gab eine Münze in Form eines ukrainischen Ostereies aus! Als fünfte setzt sie die gleichnamige Serie fort. Der Autor des Designs ist Dave Melnychuk, ein Kanadier ukrainischer Abstammung, Mitglied des Ukrainischen Museums von Kanada in Toronto. «Diese Münze ist mehr als ein Osterei, sie verehrt das Leben und die Saison neuer […]