fbpx

In Kiew wurde die Ausstellung der israelischen Layouter «Tel Aviv von A bis Z» zum ersten Mal eröffnet

Im Museum der Geschichte der Stadt Kiew hat die Eröffnung der Ausstellung «Tel Aviv von A bis Z» mit Unterstützung des Israelischen Kulturzentrums Nativ stattgefunden. In der Exposition sind die schöpferischen Werke von israelischen Layoutern der Gesellschaft Сitykat stories präsentiert. Diese Ausstellung ist der Reiseführer durch Tel Aviv, das in diesem Jahr 110 Jahre alt […]

Gemäldeausstellung „Betroffenheit“ von Hanna Kryvolap

Eine Gemäldeausstellung „Betroffenheit“ der ukrainischen Künstlerin Hanna Kryvolap wurde im Museum der Geschichte der Stadt Kyiv eröffnet. An den Gemälden, die die Hallen schmücken, kann man ohne Bewunderung am eigenartigen und interessanten Kunststil, der der alten byzantinischen Malerei ähnelt, nicht vorbeigehen. Die Kreativität der Autorin zeichnet sich durch ausdrucksstarke Linien, durch Mosaik und Stilisierung sowie […]

„Museumssammlung. Fedir Zakharov. Zum 100. Geburtstag“ – Ausstellung eines einzigartigen Landschaftsmalers im Museum für zeitgenössische Kunst der Ukraine

Das Museum für zeitgenössische Kunst der Ukraine präsentierte eine Ausstellung zum Gedenken des berühmten Landschaftsmalers Fedir Zakharov. Die Ausstellung wurde symbolisch bezeichnet als „Die Museumssammlung. Fedir Zakharov. Zum 100. Geburtstag.“ Die Sammlung des Museums umfasst 65 Werke von Fedir Zacharov – dem Verdienter Künstler der Ukrainischen Sowjetrepublik, dem Volkskünstler der Ukrainischen Sowjetrepublik, dem Preisträger des […]

Die Volksmalerei ist die Kunst mit besonderer Seele

Das Iwan–Hontschar–Museum hat die Serie der thematischen Schaustellungen «Auswahl» begonnen, deren Ziel ist, die Besucher mit den besten Mustern der Fondssammlungen bekannt zu machen. Das Projekt wurde mit der Ausstellung «Malerei» eröffnet. Darin sind die bildnerischen Denkmäler, die von Iwan Makarowytsch Hontschar in sein Hausmuseum und von den Wissenschaftlern schon in die staatliche Sammlung gesammelt […]

Projekt „Museum. Jahrhundert“ im Nationalen Bohdan-und-Warwara-Khanenko- Kunstmuseum

Das erste dokumentarhistorische Ausstellungsprojekt „Museum. Jahrhundert“ wurde im Khanenko-Museum präsentiert. Dank der Archivunterlagen und minuziöser sowie unermüdlicher Forschungsarbeit ist es gelungen, das Schicksal des Museums und seine Sammlung von 1919 zu erforschen und zu präsentieren. Die Organisatoren betonten die Wichtigkeit der Fragen, die im Zusammenhang mit der Einrichtung des Museums stehen: was steht hinter dem […]

SHOLOM-ALEICHEM-MUSEUM

Unter den herausragenden Schriftstellern der Vergangenheit, deren Werke die Zeit überdauert haben und in die Schatzkammer der Weltkultur eingegangen sind, steht am Ehrenplatz der Klassiker der jüdischen Literatur Sholom Aleichem. „Sholom Aleichem“ – Friede sei mit euch! Mit solcher Begrüßung kam vor über hundert Jahren zu den Juden der Sholom Rabinowytsch, der bald zum beliebtesten […]

Mit Sprache des Herzens zu vereinigen

Die Menschen durch Kunst und Kultur zu vereinigen. Auf dem Territorium des Nationalen Museums der Geschichte der Ukraine wurde Open Air-Konzert „Krim-Haus vereinigt die Herzen“, gewidmet dem 28. Tag der Unabhängigkeit der Ukraine, durchgeführt. Im Programm der Veranstaltung sind die Aufführungen von bekannten ukrainischen und krimtatarischen Künstler, Meisterklassen für traditionelle Künste, Menschenrechtszone und beeindruckende abendliche 3D-Show. „Voriges […]

MUSEUM DER SECHZIGERJAHENTUMS

Das Museum des „Sechzigerjahentums“ ist eine Filiale des Museums für Geschichte der Stadt Kyiv / Kiew, die auf die Initiative einer öffentlichen Organisation mit gleichem Namen gegründet wurde. Die Grundlage der Sammlung des Museums stellen private Kollektionen der ukrainischen Sechziger-Dissidenten dar. Die Ausstellung zeigt Werke talentierter und origineller Künstler (Malerei, Grafik, Skulptur, Exlibris, Applikation, Plakat), […]

MUSEUM DER UKRAINISCHEN DIASPORA

Das Museum der ukrainischen Diaspora wurde im Jahr 1999 gegründet. Es ist eine Filiale des Museums für Geschichte der Stadt Kyiv / Kiew. Die Ausstellung des Museums erzählt die Geschichte der ukrainischen Emigration und berichtet über berühmte ukrainische Einwanderer, die die Ukraine weit über ihre Grenzen berühmt gemacht haben. Im Museum kann man das Leben […]

Internet-Auftritt Filmar berichtet über Odesa Filmindustrie im Rahmen des Wanderfests „Vom Staat in die Ukraine“

Im Rahmen des Festivals „Vom Staat in die Ukraine“, der in den Städten der Odeska Oblast am 16., 17. und 18. August stattfand, wurde ein Internet-Auftritt mit dem Namen FILMAR präsentiert, der über Odesaer Filmindustrie berichtet. Drei Tage lang haben seine Teilnehmer in den Schwarz-Meer-Städten Tschornomorsk, Bilgorod-Dnistrovskyj und Ismail einem ausgiebigen Veranstaltungsprogramm beigewohnt und den […]

Prof. Mychailo Hrushevskyj — Historisches und Gedenkmuseum

Es gibt in der Ukraine zwei Museen, die dem Andenken an Prof. Mychailo Hrushevskyj gewidmet worden sind – der eine befindet sich in Kyiv, der andere – in Lviv. Für die Verewigung der  Erinnerungen an diese herausragende Figur in der Geschichte der Ukraine sind in beiden Städten seine Denkmäler errichtet. In Kyiv befindet sich das […]

MUSEUM DER KYIVER OKKUPATION

Das Museum der Kyiver Okkupation ist eine Filiale des Museums der Geschichte der Stadt Kyiv / Kiew. Seit der Zeit der Gründung im Jahr 2008 trug es den Namen „Museum des Partisanenruhms“. Im Jahr 2015 mit der Entscheidung des Museums der Geschichte der Stadt Kyiv wurde es in das Museum der Kyiver Okkupation umbenannt. Das […]